Einsames Paradies im Norden der Insel – ein verlassener Strand in Phuket

Sai Kaew Beach Thailand

Der Sai Kaew Beach war der abgelegenste Strand, den wir uns angeguckt haben. Die Adresse lautet Phe, Amphoe Mueang Rayong, Rayong und die Koordinaten sind 12.567277, 101.465545. Ich werde Euch eine ziemlich genaue Beschreibung geben, wie wir ihn gefunden haben, denn er lohnt sich wirklich, um ein paar einsame Stunden zu verbringen..

 

Anfahrt zum Sai Kaew Beach

Der Strand liegt ganz im Norden von Phuket. Man findet ihn, wenn man zu der Brücke fährt, die Phuket mit dem Rest von Thailand verbindet. Man muss sogar durch den Checkpoint vor der Brücke durchfahren und dann kurz vor Beginn der Brücke, auf der linken Seite, ist schon der Sai Kaew Beach. Jedoch sind an diesem Punkt des Strandes noch sehr viele Truckfahrer, die Pause machen und etwas essen. Deswegen sind wir dann an den Koordinaten 8.192901, 98.289384 links abgebogen und über verschiedene Waldwege und offene Schranken gefahren. Wir haben bei den Koordinaten 8.198342, 98.285667 geparkt. Dort gab es einen kleinen, schmalen Weg direkt zu dem Strand.
Die Straße, die wir gefahren sind, gab es auf Google Maps nicht, also orientiert man sich am besten an den Koordinaten, an welchen wir geparkt haben.

Sai Kaew Beach – ein Paradies?

Der Strand wird nicht bewirtschaftet, deswegen liegt dort das herum, was die Flut angeschwemmt hat. Damit meine ich zum Beispiel Holz, Stöcke, Plastik und Kokosnüsse. Auch kann man dort nichts zu Essen oder zu Trinken kaufen. Der Sand ist sehr grobkörnig und die Wellen sind sehr hoch. Deswegen würde ich diesen Strand eher nicht für Familien empfehlen. Auch wird das Wasser dort sehr schnell sehr tief. Aber ich kann ja schwimmen, also war das für mich kein Problem.
Insgesamt fand ich es ziemlich spannend, mal an so einem abgeschiedenen Ort zu sein.
Als Reisetipp würde ich diesen Strand vor allem für erwachsene Personen empfehlen, die abenteuerlustig sind und ruhige Stunden verbringen wollen.

Maiton Island – Ein Tagestrip auf eine Private Insel von Thailand

Maiton Island ist eine Privatinsel mit einem Resort drauf in der Nähe von Phuket. Es gibt zwei Möglichkeiten zu der Insel zu gelangen, entweder mit dem Motorboot oder einem Segelboot. Wir haben uns für das Motorboot entschieden und hatten dadurch mehr Zeit auf der Insel. Die Überfahrt mit dem Boot hat nur 20 min gedauert und auf dem Hinweg haben wir sogar Delfine gesehen. Gebucht haben wir über GetYourGuide. Bei dem Angebot für einen Tagestrip nach Maiton Island wurden wir von unserem Hotel abgeholt und sind dann mit dem Boot übergesetzt. Wir sind morgens früh los und der Trip hat pro Person 90 Euro gekostet. Die genaue Adresse ist Maiton Private Island, Phuket 100 Moo.7, Vichit, Maung, Thailand 83000. Auf der Insel kann man schnorcheln und super schwimmen. Das Wasser ist wunderschön blau. Wir haben uns zudem noch ein Kajak gemietet und sind damit etwas herumgefahren, um die Insel zu erkundigen.

 

3 perfekte Strände für einen Tagestrip in Phuket

Naithon Beach

Der Naithon Beach ist ein Strand, der direkt an einer Straße gelegen ist, von der man aber nicht viel mitbekommt. Dieser Strand wird bewirtschaftet und wir haben uns dort einen Thai Crêpe und eine Kokosnuss gekauft.

Der Strand bietet sehr viele Möglichkeiten. Es gibt zum Einen diese wunderschönen Schaukeln in den Bäumen. Außerdem hat man durch die vielen Bäume immer die Möglichkeit, zwischen Sonne und Schatten zu variieren. Weiterhin gibt es Klippen an einem Ende des Strandes, auf welchen man super schöne Fotos machen kann.

Auf dem Strand laufen ganz viele, kleine Krebse herum. Die sind aber so klein und durchsichtig, dass man sie gar nicht fotografieren kann. Die Krebse leben im Sand. Das heißt, im ganzen Sand sind kleine Löcher und man sieht immer wieder kleine Krebse aus den Löchern krabbeln und sich in anderen Löchern verkriechen. Das sah zum Teil echt verrückt aus.
Es war sehr schön am Naithon Beach und ich würde jederzeit wieder zu diesem Reiseziel hinfahren. Zudem konnte man dort kostenfrei parken. Die Adresse vom Strand ist Thalang District, Phuket 83110 und die Koordinaten sind 8.057783, 98.277699.

Banana Beach

Beim Banana Beach kann man direkt an der Straße parken. Dabei darf man nicht pingelig sein und muss einfach den Mut haben, sein Auto dort stehen zu lassen, auch wenn in Deutschland jeder sagen würde, dass man dort wegen der Kurve in der Straße nicht parken kann. Es gibt dann zwei Wege herunter zu dem Strand. Man konnte vorher nicht sehen, welcher der Einfachere war und bei meinem Glück hatte ich mich natürlich für den Falschen entschieden. Ich musste also etwas klettern und mir meinen Weg über Wurzeln bahnen. Solltet Ihr auch einmal zu Banana Beach fahren, nehmt den rechten Weg an der Gabelung. Der ist der deutlich Einfachere.

Der Strand ist ein komplett weißer Sandstrand. Das Wasser ist erstaunlich warm und wunderschön türkis. Auch ist der Strand etwas abgelegen und es gibt nicht den großen Massentourismus. Irgendwann haben dort ein paar Long Tail Boote mit Touristen gehalten, die dort geschnorchelt sind, aber auch das hat nicht groß gestört. Durch die Palmen gibt es relativ viel Schatten und der Strand eignet sich auch sehr gut für Familien mit kleineren Kindern. Die Adresse von dem Strand lautet Coral island Tambon Rawai, Amphoe Mueang Phuket, Chang Wat Phuket 83100 und die Koordinaten sind 8.041840, 98.276480.

Layan Beach

Der Layan Beach gehört zum Layan Beach Nationalpark und der Abschnitt, auf dem wir waren, liegt oben an der Spitze der Halbinsel. Insgesamt muss man für die Anfahrt wissen: Die Straße führt weiter, als es auf Google Maps aussieht. Ich hatte das Restaurant „Nice“ als Punkt angeben, aber von dort aus kann man noch weiter mit dem Auto fahren, wenn man auch zur Spitze des Strandes gelangen möchte.

Eigentlich muss man für diesen Nationalpark Eintritt zahlen (ich glaube 20 Baht für Kinder und 40 Baht für Erwachsene). Allerdings kamen wir an der Schranke an und dort saß keiner, um unseren Eintritt zu kassieren. Vielleicht muss man nur in der Hauptsaison zahlen oder es lag daran, dass wir erst um 16 Uhr dort waren.

Den offiziellen Namen von dem Ort, an dem wir waren, gibt es nur auf thailändisch, aber die Koordinaten sind: 8.031271, 98.286266. Ich rate zu diesen Koordinaten zu fahren, denn Layan Beach auf Google Maps ist ein anderer Punkt und nur mit diesen Koordinaten kommt man zu dem Strand, den ich hier beschreibe.

Was bietet Layan Beach?

Der Strand ist ruhig gelegen und nicht viele Touristen waren dort anzutreffen. Daher ist er ein wirklich empfehlenswerter Reisetipp.  Mit Schwimmsachen hätte man sogar zu der kleinen Insel, die vor dem Strand liegt, laufen können. Einige Personen haben auf dem Strand Yoga gemacht. Da der Strand bewirtschaftet ist, gibt es auch die Möglichkeit, Essen und Trinken zu kaufen.

Unser Hausstrand direkt bei unserem AirBnb

Surin Beach

Der Surin Beach war nicht weit von unserer Unterkunft entfernt und ein toller Ort, um kurz ans Meer zu gehen. Es gab dort für 50 Baht gekühlte Kokosnüsse, die einem aufgeschlagen wurden zum Trinken. Surin Beach ist relativ sauber und auf jeden Fall empfehlenswert. Die Koordinaten sind 7.972079, 98.278383.

Wunderschöne Natur zum Genießen in Thailand

Laem Sing View Point

Der Laem Sing Aussichtspunkt ist ziemlich schön, mit einem wundervollen Ausblick auf einen einsamen Strand. Die Adresse von diesem Aussichtspunkt lautet Kamala, Amphoe Kathu, Phuket 83120 und die Koordinaten sind 7.968801, 98.279441. Man konnte von dem Aussichtspunkt aus sehen, wie hoch die Wellen an dem Strand sind. Der Strand wurde vor 1-2 Jahren von der Straße aus unzugänglich gemacht. Jedoch sieht man auf einigen Bildern im Internet hin und wieder Menschen dort unten am Meer. Man kann von Surin Beach ca. 1 km lang über Felsen klettern und ist dann an dem Strand.
Im nächsten Abschnitt findest Du Informationen, wie ich an diesen Strand gelangt bin.
Der Aussichtspunkt lohnt sich auf jeden Fall auch und ist komplett kostenlos.

Der geheime Strand – auf der Suche

Wie im Abschnitt vorher schon beschrieben ist es tatsächlich möglich, zu dem Strand zu gelangen, den man vom Laem Sing View Point aussieht. Wir waren einige Tage später dort und es hat sich definitiv gelohnt, denn es war ein Paradies.

Weg zum geheimen Strand

Ich habe länger überlegt, wie ich den Weg so erkläre, dass Du auch dort ankommst. Am besten gibst Du die hier genannten Koordinaten nacheinander ein und orientierst Dich daran. Gestartet sind wir an den Koordinaten 7.972079, 98.278383 am Surin Beach. Dann führte unser Weg über Steine. Der Startpunkt der Steine war hier: 7.971676,98.278164. Der nächste Punkt zur Orientierung liegt auf dem Weg über die Steine 7.971550,98.277828. Nach den Steinen kommt man zu einer Treppe, 7.971369,98.277667, die auf der linken Seite ist und in den Bäumen verschwindet. Zu guter Letzt geht man zu einem Waldweg 7.969637, 98.277416. Der Weg führt an alten Restaurants und Hotels vorbei, die alle verlassen sind. Der Strand hat die Koordinaten 7.967534, 98.279582. Ich denke, wenn man sich an diesen Koordinaten orientiert, sollte man den Weg finden können.

Paradies in Thailand gefunden

Wichtig ist, dass man für den Weg festes Schuhwerk anzieht. Dadurch, dass alles verlassen ist, muss einem klar sein, dass dort auch wilde Tiere (z.B. Skorpione in Blätterhaufen) sein könnten. Eigentlich ist es nicht erlaubt, zu dem Strand zu gehen, aber es lohnt sich und wir waren auch nicht die Einzigen dort. Ich kann diesen Ort auf Phuket wirklich weiterempfehlen. Die Wellen sind ziemlich hoch und es wird sehr schnell tief im Wasser. Deswegen ist der Strand, auch im Bezug auf den Weg dorthin, eher nichts für Kinder.

Kamala Bay

Diesen Strand habe ich durch Zufall, schon einige Tage bevor wir wieder zufällig daran vorbeigefahren sind, entdeckt. Für mich ein richtiger Geheimtipp, denn Kamala Bay ist wunderschön und dort war nicht viel los. Es gibt wunderschöne Schaukeln mit einer absolut wundervollen Aussicht. Wir hatten Glück und waren früh abends dort, sodass die Sonne alles in tolles Abendlicht tauchte. Außerdem ist der Strand etwas breiter und man kann sich entspannt in den Sand legen. Ich kann mir gut vorstellen, dort noch einmal hinzufahren und länger zu bleiben. Kamala Bay ist an diesen Koordinaten zu finden: 7.946784, 98.267367.

Hua Beach

Am Hua Beach kann man komplett bis zum Strand fahren. Wir waren uns etwas unsicher, ob wir dort wirklich wieder drehen können, aber das war kein Problem. Der Weg ist auch etwas kaputt, aber es hat alles funktioniert. Passt einfach auf Eure Mietwagen auf!

Der Strand ist relativ schmal und das Büdchen, welches Essen und Trinken verkauft, ist nicht sehr einladend. Am Strand haben wir 3 Elefanten gesehen, was ich sehr cool fand. Es war für mich das erste Mal, Elefanten von so Nahem zu sehen. Leider war das Ganze extreme Tierquälerei. Die Tiere wurden in die Ohren gezwickt, damit sie Kunststücke machen und die Touristen auf dem Rücken herumturnen können. Klar, es ist kein Problem für einen Elefanten, eine Frau auf dem Rüssel hochzuheben, aber der Umgang der Besitzer mit den Tieren war echt nicht gut.

Weiterhin würde ich dort nicht schwimmen gehen, weil die Elefanten ins Wasser machen. Die Besitzer entfernen dies zwar, aber es ist trotzdem nicht so lecker und ich will nicht wissen, was dort noch so herumschwimmt.
Die Natur um den Strand herum ist jedoch ganz schön und ein Ausflug an den Hua Beach lohnt sich auf jeden Fall. Bitte reitet trotzdem nicht auf den Elefanten. Dafür sind diese Tiere nicht gemacht! Die Koordinaten für diesen Strand sind 7.947334, 98.264543.

Aussichtspunkt auf einer sehenswerten Küstenstraße

Dieser Aussichtspunkt auf Phuket liegt auf einer sehenswerten Küstenstraße. Wir sind zufällig an diesem Ort vorbeigekommen. Ich habe spontan beschlossen, dort zu halten und ein Foto zu machen. Auf der Straße gibt es viele wunderschöne Orte und großartige Spots für Fotos. Die Koordinaten für genau diesen Spot sind: 7.9329987, 98.2641515. Dieser Ort gefällt mir einfach, weil man sich so perfekt auf diesen Stein stellen kann und dabei eine wundervolle Aussicht hat.

Aussichtspunkt auf Küstenstraße

 

Tagestrip in einen wunderschönen Nationalpark

Koah Sok Nationalpark Thailand

Der Kaoh Sok Nationalpark umschließt eine Größe von 739km² und liegt im Süden von Thailand. Das Spannende an dem Nationalpark ist, dass er zur Hälfte aus Dschungel und zur Hälfte aus Seen besteht und dadurch eine einzigartige Natur entsteht. Es gibt 2 Möglichkeiten, den Kaoh Sok Nationalpark zu erkunden: Einmal auf dem Land, durch den Dschungel, wo man viele Höhlen erkundigt oder einmal vom Wasser aus mit einem Boot.

Wir hatten uns für die Variante Wasser entschieden und haben sehr lange gesucht, um den Bootsverleih zu finden.
Deswegen will ich es Euch einfach machen. Hier sind die Koordinaten von dem Platz: 8.977908, 98.822096. Auch habe ich hier noch die Koordinaten von dem Bootsverleih, an dem wir unsere Tour dann gestartet haben: 8.977355, 98.820840.
Das erste Angebot von dem Verleih war eine Tour durch den Kaoh Sok Nationalpark von 2 Stunden für insgesamt 1700 Baht, also umgerechnet 47 Euro. Doch uns waren 2 Stunden zu kurz und Durch Fragen konnten wir eine Tour mit einem eigenem Longtail Boot und einem Fahrer für 3 Stunden buchen. Das Ganze hat uns dann 2000 Baht gekostet.

Es hat sich sehr gelohnt. Die Aussichten, die wir vom Boot bekommen haben, und die vielen Infos, die unser Guide uns gegeben hat, waren wirklich toll. Wie Ihr auf den Bildern erkennen könnt, gibt es dort kleine Häuschen auf dem Wasser, die spannend waren und wir haben sehr viele Affen gesehen. Vorsicht, um den Nationalpark zu betreten zahlt man nochmal pro Person 300 Baht.

Spannende Aussicht 1-2 Stunden von Phuket

Samet Nangshe View Point Thailand

Des Samet Nangshe Viewpoint ist eine wunderschöne Aussicht über ganz viele verschiedene Inseln von Thailand. Der Google Maps Standort ist der Parkplatz 8.238796, 98.445456, an dem man den Eintritt zahlt und dann mit einem Jeep den Berg hochfährt. Man zahlt für den Hin- und Rückweg 90 Baht pro Person und ohne Pick-up kommt man dort auch nicht hoch. Der Weg ist eine ziemliche Sandpiste und sehr steil. Selbst eine Auffahrt mit den erfahrenen Jeep Fahrern ist wackelig und vielleicht nicht für jeden. Der Aussichtspunkt lohnt sich aber wirklich mit seiner grandiosen Aussicht.

Ein Tagestrip nach Krabi mit dem Auto

An einem Tag sind wir mit dem Auto herunter von der Insel gefahren und haben uns auf den Weg nach Krabi gemacht, eine Provinz in Thailand. Unser erster Halt bei diesem Tagestrip war der Tha Pom Klong Sam Nam Nationalpark.

Tha Pom Klong Sam Nam Thailand

Der Tha Pom Klong Sam Nam ist ein Mangrovenwald in Krabi. Die Adresse lautet Khao Khram, Amphoe Mueang Krabi, Krabi 81000 und die Koordinaten sind 8.214412, 98.777509. Die Bäume sind verholzende Salzpflanzen und haben sich an das Leben in Gezeitenbereich tropischer Küstenregionen angepasst. Das Wasser, welches die Wurzeln der Bäume umspielt, erscheint je nach Sonneneinstrahlung blau oder grün. Auch gibt es dort viele kleine Fische im klaren Wasser zu beobachten. Doch Vorsicht – man darf nur an einer Stelle in dem Park im Wasser schwimmen. Den Wald durchquert man auf Beton- und Holzpfaden und es gibt einen Rundweg, der ungefähr 1,5 km lang ist.

Eintrittspreis im Tha Pom Klong Sam Nam

Viele Blogs schreiben, dass die Eintrittspreise 50 Baht pro Person für Ausländer und 20 Baht für Thais betragen würde. Wir konnten nur die Info 100 Baht pro Person finden, außer für kleine Kinder, da kostet es 50 Baht. Es kann jedoch sein, dass die Thais andere Preise zahlen, denn die thailändischen Schilder konnte ich leider nicht lesen. Wichtig ist noch zu wissen, dass Ihr kostenfrei vor dem Eingang des Parks parken könnt.

Ao Nang Strand Longtail Bootsverleih

Nach dem Mangrovenwald sind wir zum Ao Nang Strand gefahren, um von dort aus mit einem Longtail Boot (motorisiertes Holzboot mit buntem Schmuck vorne, typisch Thailand) zum Railay Beach West zu fahren. Railay ist eine Halbinsel von Krabi in Thailand. In der Hauptsaison ist sie wohl stark überlaufen und viel zu voll. Wir waren Ende April dort und es war okay, ein Touristenstrand, der aber nicht überfüllt war.
Die Koordinaten der Bootsverleih sind: 8.031158, 98.822250.

Ein Trip zu 3 Stränden: Railay Beach

Der Plan war es, mit dem Longtail Boot nach Railay Beach zu fahren. Die Preise für eine Überfahrt nach Railay West hin und zurück sind insgesamt 200 Baht pro Person. Wenn man später als 18 Uhr zurückfahren möchte, sprich den Sonnenuntergang am Railay Beach miterleben will, zahlt man für die Rückfahrt 150 Baht, also etwas mehr.
Angekommen sind wir an Railay West. Es gibt Railay West und Railay Ost, sowie den Ao Phra Nang Beach, der sozusagen der südliche Strand von Railay ist. Durch Wege auf der Halbinsel kann man alle Strände untereinander erreichen, man muss aber Lust haben, bei der Hitze zu laufen. Außerdem gibt es einen Aussichtspunkt in Railay, zu dem man hoch klettern kann.

Aussichtspunkt Railay Beach

Bei meinem zweiten Besuch auf Railay Beach bin ich mit meinem Freund hochgeklettert. Die Aussicht hat sich wirklich gelohnt und das Klettern dauert auch nur 20-25 Minuten. Jedoch muss einem klar sein, dass der Weg sehr lehmig ist und Personen mit Höhenangst Probleme haben könnten. Auch braucht man unbedingt festes Schuhwerk und auf unserem Weg hinunter haben wir sogar einen Skorpion gesehen. Man sollte also gut aufpassen, wohin man tritt. Die Koordinaten vom Aussichtspunkt sind 8.007240, 98.841131.

Railay West

Railay West ist ein beliebter Strand. Er ist sehr flach abfallend und man kann dadurch super weit ins Wasser laufen. Es ist ein Sandstrand, aber im Wasser sind leider kleinere Felsen, an welchen man sich leicht verletzen kann. Der Strand ist super schön eingerahmt von großartigen Felsen und Bergen. Auch gibt es am Strand einige Restaurants, die Essen zu üblichen Preisen anbieten, sowie den Verleih von Stand Up Paddels, Kajaks etc. Die Adresse von Railay West lautet Ao Nang, Amphoe Mueang Krabi, Krabi 81000 und die Koordinaten sind 8.013284, 98.837088.

Railay Ost

Railay Ost war leider sehr ernüchternd für uns, eigentlich gar kein wirklicher Strand, nur Mangroven Bäume und relativ dreckiges Wasser. Dort gab es viele Kletterschulen, da man auf Railay Ost super klettern kann und wohl viele Kletterer das Angebot nutzen. Passend zu dem Kletterangebot gibt es in der Mitte von Railay West und Railay Ost ein Notfallkrankenhaus – aber Achtung – Thai Standards und keine europäischen Standards. Die Adresse von Railay Ost lautet Unnamed Road,, Tambon Ao Nang, Amphoe Mueang Krabi, Chang Wat Krabi 81000 und die Koordinaten sind 8.010745, 98.841482.

Ao Phra Nang Beach & Cave

Boote am Ao Phra Nang Strand

Ao Phra Nang Beach & Cave ist ebenfalls zu Fuß erreichbar, aber etwas kleiner als Railay West Beach. Trotzdem sehr schön! Die Adresse vom Strand lautet Ao Nang Beachroad, Tambon Ao Nang, Amphoe Mueang Krabi, Chang Wat Krabi 81000 und die Koordinaten sind 8.005169, 98.839497. Man hat nochmal einen anderen Ausblick auf die großen Felsen im Wasser. Die Höhle, die dort zu finden ist, gilt einer Fruchtbarkeitsgöttin und soll schon vielen Paaren zu Kindern verholfen haben. Deswegen stehen dort viele, nachgebildete, bunte Penisse in allen Größen und Farben drin. Ziemlich verrückt, aber irgendwie lustig. Auf dem Weg zum Ao Phra Nang Beach haben wir mehrere Affen gesehen, die zutraulich waren. Sogar eine Affenmama mit Baby gab uns länger die Möglichkeit, sie zu beobachten. Man darf die Affen nicht füttern und sollte sich auch daran halten. Ein Affe hat versucht, mir meine Cola Dose aus der Hand zu reißen. Passt auf Euer Essen und Trinken auf!

Railay Beach: Hat es sich gelohnt?

Insgesamt ist das Wasser am Railay West und Ao Phra Nang beide Male super warm gewesen, auch war dort nicht viel Müll im Wasser. Richtig klar war es wegen der vielen Boote, die den Sand aufwirbeln, jedoch leider nicht.
Ich würde empfehlen, diesen Ausflug zu machen, jedoch würde ich wahrscheinlich nicht nochmal nach Railay Ost laufen, das fand ich unnötig. Nach Railay West würde ich immer wieder fahren und, wie beim zweiten Besuch, feste Schuhe mitbringen, um zu dem Aussichtspunkt zu gelangen.

Tagestrip mit einem guten Zweck

Schildkröten Auffangstation in Phang Nga in Thailand

Das Sea Turtle Conversation Center ist eine Schildkröten Station in Thailand. Die Station befindet sich auf dem Gelände der thailändischen Marine. Deswegen ist es wichtig bei einem Besuch seinen Reisepass mitzunehmen. Um das Gebiet zu betreten, wird der Reisepass gegen einen Besucherausweis getauscht. Man zahlt einen geringen Eintritt, der dann für die Schildkröten und die Einrichtung verwendet wird.

Die Schildkröten leben in ganz vielen verschiedenen Becken und sind alle unterschiedlich alt. Es gibt zum Einen den Bereich, wo kleine Schildkröten aufgezogen werden, um dann in die Wildnis gesetzt zu werden. Dann gibt es noch den zweiten Bereich ,in dem kranke oder verletzte Schildkröten behandelt werden, um dann wieder in die Wildnis gesetzt zu werden. Ich hatte dem Besitzer etwas an seinem Handy gezeigt und dadurch haben wir als Dank eine private Tour durch das Sea Turtle Conversation Center bekommen. Ich durfte sogar eine kleine Schildkröte auf die Hand nehmen, was sonst verboten ist.
Die Koordinaten für das Sea Turtle Conversation Center sind 8.580682, 98.233677. Es lohnt sich wirklich dort hin zu fahren und diesen Ort dadurch zu unterstützen.

Lumpee / Lampi Waterfall

Der Lumpee Wasserfall, der gleichzeitig auch Lampi Wasserfall geschrieben werden kann, liegt im Khao Lampi–Hat Thai Mueang National Park in der Region Phang Nga. Die genauen Koordinaten sind 8.464492, 98.280140. Der Eintritt kostet 100 Baht pro Person. Schon von dem Parkplatz aus kann man den großartigen Wasserfall sehen. Von dort aus muss man dann nur noch 8 Minuten zu Fuß gehen. Die Natur um den Wasserfall ist wirklich sehr schön und es gibt großartige Plätze für Fotos.

Auch ist toll, dass man dort am Wasserfall schwimmen gehen kann. Zusätzlich kann man an einem kleinen Kiosk neben Snacks und Getränken auch Fischfutter kaufen, um Fische beim Schwimmen anzulocken. Das Wasser ist sehr klar, dafür sind die Steine ziemlich mehlig. Dementsprechend sahen meine Schuhe später auch so aus. Meiner Meinung nach lohnt sich der Lumpee oder Lampi Wasserfall für jeden, der gerade sowieso in der Nähe ist. Mit einer längeren Wegreise wäre ich aber glaube ich nicht dort hin gefahren.

Promthep Cape – perfekter Sonnenuntergang auf Phuket

Der Promthep Cape ist der südlichste Punkt von Phuket. Die genauen Koordinaten sind 7.759152, 98.303664. Besonders gut kann man hier den Sonnenuntergang sehen und genießen. Es gibt einen kleinen Trampelpfad, der bis zu Spitze geht, wenn man den nimmt hat man nochmal eine spektakuläre Aussicht. Auch entkommt man so den Menschenmassen.
Das Restaurant am Promthep Cape soll auch sehr gut sein und zudem kann man auch von dort den Sonnenuntergang sehr gut genießen.