Um Dir einen wunderbaren Urlaub zu gönnen, musst Du nicht zwangsläufig tausende von Euros ausgeben. Auch mit einem nicht so prallen Geldbeutel kannst Du sogar mehr von der Welt erleben, als die meisten Anderen. Du genießt dabei eine geradezu himmlische Umgebung mit sehr wenigen bis gar keinen Menschen um Dich herum. Touristen verirren sich sehr selten in diese Länder.
Habe ich Dich neugierig gemacht? Dann lass mich Dir meine Top 5 geheimer Reisetipps zeigen, damit Du Dich für Dein nächstes günstiges Urlaubsziel inspirieren lassen kannst!

Top 1. Niue

Die Pazifikinsel Niue mit einem typischen, tropischen Klima ist ein Paradies wie kaum ein anderes! Es ist eines der kleinsten Länder und eines der größten erhöhten Korallenriffe der Welt. Englisch ist jedoch trotzdem weit verbreitet, sodass die Verständigung mit den Einheimischen kein Problem darstellt. Die Menschen sind übrigens äußerst freundlich, einladend und weltoffen.
Die unentdeckte Insel ist ein wahrer Traum für Menschen, die auf das Internet angewiesen sind, denn freies WLAN ist dort fast überall verfügbar! Gleichzeitig kannst Du, wenn Du es willst, vollständige Einsamkeit genießen. Touristen sind hier eine Seltenheit, Du wirst einer von sehr wenigen sein!
Von atemberaubenden Tauchgängen mit Walen, Schwimmausflügen mit Delfinen, bis hin zu aufregenden Besichtigungen abgelegener Höhlen bekommst Du hier diverse Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten geboten, sodass Dir sicher nicht langweilig wird. Das alles ohne nervige Menschenmassen, Verkehr und ständig rote Ampeln! So kannst Du an einem Tag mehr erleben, als so mancher Tourist in einer Woche!

Top 2. Föderierte Staaten Mikronesiens

Mikronesien gehört zum Kontinent Ozeanien und besteht aus vier Gruppen von Inselstaaten in geografischer Reihenfolge von West nach Ost: Yap, Chuuk, Pohnpei und Kosrae. Jeder hat eine große Autonomie und ist mit seiner eigenen Geographie, Ökologie, Sprache und Kultur gleichermaßen einzigartig. Diese kulturelle Identität wird durch die 17 verwendeten und heute sehr lebendigen Sprachen unterstrichen.
Die Inseln sind bekannt für ihre Tauchmöglichkeiten – Kosrae für einzigartige Korallenarten, Yap und Pohnpei für riesige Mantas und Chuuk für Schiffswracks aus dem zweiten Weltkrieg. Auf jeder Insel gibt es jedoch wirklich einzigartige und interessante Dinge zu erleben, die Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest!
Als größtes und höchstes Gebiet bietet Pohnpei die meisten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten an Land. Für Geschichtsliebhaber sind die Pohnpaip-Perglyphen einen Besuch wert, aber Nan Madolis ist ein wahres Juwel! Falls Du Dich eher körperlich betätigen möchtest und eine echte Herausforderung suchst, bietet sich die Kitti 6 Wasserfallwanderung oder der Sokehs Rock an.

Übrigens, ob Du es glaubst oder nicht, es handelt sich um eines der sichersten Länder auf der ganzen Welt! Es finden beinahe gar keine Delikte statt, was wohl auf die nur rund 108 Einwohner zurückzuführen ist. Nachtleben gibt es hier auch keines, wer also nach Discos, Clubs oder ähnlichen Orten zum Feiern sucht, ist hier definitiv falsch. Nach all den Eindrücken, die Du hier geboten bekommst, wirst Du aber auch keine Partylaune mehr haben, versprochen!

Top 3. Salomonen

Mit einer Fläche von sagenhaften 27000 QKM sind die Salomoneninseln die größte Inselgruppe der Südsee. Die Salomonen werden auch als die glücklichen Inseln bezeichnet. Das trifft es auch sehr gut, denn dieses Urlaubsziel ist günstig und stressfrei. Neben einer unglaublich schönen Unterwasserwelt ist Honiaras Nationalmuseum definitiv einen Besuch wert! Hier kannst Du die beeindruckende Kunst und Kultur dieses Inselstaates ergründen und Bekanntschaft mit den netten, stets lebensfrohen Menschen machen.
Wenn bei Deinem Urlaubsziel auch Grusel und Horror nicht zu kurz kommen darf, dann bist Du gut beraten, einen Ausflug auf die Totenkopfinsel Skull Island zu unternehmen. Dort kannst Du einen furchteinflößenden Schrein voller Totenköpfe begutachten.
Du siehst also, hier ist für jeden Charakter etwas dabei!

Top 4. Suriname

In Suriname, Südamerikas kleinstem Land, kannst Du tagelange Spaziergänge Durch den Wald oder in die Berge machen und von dort aus die wunderbare Aussicht genießen. Dieses Land, welches immer noch als Geheimtipp gilt, ist mit 93 % Regenwaldanteil das grünste der Welt, zumindest im Moment. Obwohl Suriname in Südamerika liegt, wird hier kein Spanisch, sondern Holländisch gesprochen. Es fallen viele internationale Einflüsse auf. So kannst Du hier Plantagen vorfinden, die Belli oder Frankfurt heißen. Hier musst Du unbedingt einmal gewesen sein, sonst wirst Du es nicht glauben können!

Top 5. Hiiumaa

Hiiumaa ist eine prächtige Insel in Estland, die durch ihre Seen mit einem sehr angenehmen Klima aufwartet. Sonnenschein gibt es hier weitaus mehr, als im Rest Estlands. Egal ob Du an großartigen Sandstränden entspannen, oder es lieber beim Surfen auf den Wellen sportlich angehen lassen möchtest, hier ist alles möglich! Weiterhin gibt es reichlich unberührte Natur zu bewundern. Diese Insel ist einfach zum Verlieben! Wenn Du Dich eingehender mit der Geschichte von Hiiumaa auseinandersetzen möchtest, schaue Dir den größten Leuchtturm der Welt an oder besichtige die russischen Bunker, die heute noch immer unheimlich wirken und Dir sicher einen Schauer über den Rücken jagen werden!

Dies waren meine 5 schönsten und geheimen Reiseziele. Ich hoffe, ich konnte dir mit dieser Liste weitestgehend unbekannter Orte helfen und wünsche Dir viel Spaß bei Deinem nächsten Urlaub auf geheimer Mission!